Unsere Kanzlei wurde im März 2010 in Wien gegründet. Im Sommer 2016 haben wir eine Niederlassung in Salzburg eröffnet. Fünf Partner führen an den beiden Standorten eine effiziente, schlank strukturierte Kanzlei. Unterstützt werden sie von einem sehr erfahrenen Team, das unterschiedliche Hintergründe und Vorerfahrungen mit einbringt.

Unser Leistungsprofil erstreckt sich auf alle Bereiche des Wirtschaftsrechts. Bei Mandaten mit Auslandsbezug können wir auf ein umfangreiches, bewährtes Netzwerk zurückgreifen. Zu unseren Klienten zählen Banken und Finanzinstitute, Fonds, Unternehmen und deren Gesellschafter und Organe, vermögende Privatpersonen, aber auch die öffentliche Hand.

Qualität

Erfahrung

Internationalität

Individualität

Effizienz

Verantwortung

Perspektive

Service

Namensgeber unserer Kanzlei

Die Benn-Ibler Rechtsanwälte GmbH wurde im März 2010 gegründet. Einer der Gründungspartner und Namensgeber der Kanzlei war Dr. Gerhard Benn-Ibler, langjähriger Präsident des Österreichischen Rechtsanwaltskammertages (ÖRAK), der sich Ende Jänner 2017 aus der Ausübung der Rechtsanwaltschaft zurückgezogen hat. Er widmet sich als Präsident des Juridisch-Politischen Lesevereins aber weiterhin aktiv der Gestaltung und Weiterentwicklung des Rechtswesens: beispielsweise im Rahmen eines Symposiums im Wiener Justizpalast zum Thema Direkte Demokratie – Chancen und Risiken.

Hintergrund der Gründungspartner

Alle Gründungspartner der Kanzlei waren davor in einer großen, internationalen Kanzlei tätig. Dort konnten sie auch weitreichende Erfahrung mit dem Management großer Transaktionen sammeln. Gerade größere, grenzüberschreitende Projekte erfordern ja nicht nur erfahrene Anwälte mit guten Fachkenntnissen. Eine wesentliche Voraussetzung für eine zügige und problemlose Abwicklung ist auch ein fähiges Projektmanagement auf Seiten der Rechtsberatung – also eine Person, die die Arbeit der Juristen aus den verschiedenen Ländern für den Klienten koordiniert und leitet und als Schnittstelle fungiert. Damit der Klient sich ganz auf die kommerziellen Aspekte der Transaktion konzentrieren kann.

Die Fähigkeiten und Kenntnisse, die für ein erfolgreiches Projektmanagement erforderlich sind, konnten sich die Partner während ihrer Tätigkeit für eine Großkanzlei aneignen – nicht nur durch die (leitende) Bearbeitung großer Causen, sondern auch durch die Ausübung verschiedener Managementpositionen innerhalb der Kanzlei.

Vorteile der Kanzleistruktur von Benn-Ibler

Freie Wahl der Kooperationspartner

Im Laufe ihrer langjährigen internationalen Tätigkeit als Wirtschaftsanwälte haben die Partner von Benn-Ibler gute Kontakte zu Anwälten in zahlreichen Ländern geknüpft und gepflegt. Im Interesse des Klienten können sie daher aus einem Pool von Kooperationspartnern denjenigen wählen, der für die jeweilige Transaktion die umfassendsten Kenntnisse und Erfahrungen mitbringt.

Personalstruktur

Die anwaltliche Tätigkeit wird bei Benn-Ibler hauptsächlich von Partnern und Rechtsanwälten mit mehrjähriger Erfahrung erbracht. Und die Arbeitskraft der Partner wird nicht durch administrative Tätigkeiten erschöpft, die ein großer Apparat mit sich bringt. Stattdessen tun die Anwälte das, was sie gut können und was ihnen Freude macht: juristische Arbeit für die Klienten erbringen. Und die Klienten können darauf vertrauen, dass der Partner oder Rechtsanwalt selbst im Akt arbeitet, jederzeit über alle Details Bescheid weiß.

Der Schritt nach Salzburg

Bereits im Jahr 2014 richtete Benn-Ibler in der Stadt Salzburg eine Sprechstelle ein, um die immer größer werdende Zahl an Klienten aus dem Salzburger Raum besser betreuen zu können. Im Sommer 2016 wurde die Sprechstelle in einer Niederlassung umgewandelt. Für die Leitung der Niederlassung konnte Dr. Werner Steinacher, ein erfahrener und im Raum Salzburg sehr angesehener Rechtsanwalt, gewonnen werden. Dr. Steinacher brachte seine florierende Einzelanwaltspraxis ein und war maßgeblich für den erfolgreichen Ausbau des Salzburger Standortes verantwortlich. Seit Jänner 2019 konzentriert er sich auf den Aufbau eines weiteren Geschäftsfeldes für Benn-Ibler – die Mediation.