Mag. Peter Solt ist Experte im Bereich der Energie, einem der am stärksten regulierten Wirtschaftssektoren. Seit mehr als 10 Jahren erstellt er als österreichischer Rechtsberater der European Federation of Energy Traders (EFET) regelmäßige Updates zu den rechtlichen und regulatorischen Rahmenbedingungen in Österreich. Er berät seine Klienten zu sämtlichen Fragen des Energierechts, betreut sie bei der Entwicklung und Umsetzung von Projekten und verhilft ihnen vor ordentlichen Gerichten und Schiedsgerichten zu ihrem Recht.

Auch wenn Finanzierungen benötigt werden, entwickelt Mag. Solt für seine Klienten maßgeschneiderte Lösungen. Beispielsweise hat er vor kurzem ein Industrieunternehmen bei der Aufnahme mehrerer Schuldscheindarlehen über insgesamt beinahe 1 Mrd. Euro beraten.

Ein weiterer Schwerpunkt ist das Immobilienrecht. Neben Liegenschaftskäufen und -verkäufen und allgemeiner Beratung zum Miet- und Wohnrecht betreut er seit einiger Zeit verstärkt Bauträgerprojekte. Wenn Sie heute durch das Nordbahnviertel spazieren, eines der aktuell größten Wiener Stadtentwicklungsgebiete, treffen Sie auf Gebäude, deren Errichtung und Vermarktung Mag. Solt rechtlich begleitet.

  • Energiewirtschaft
  • Österreichischer Rechtsberater der EFET
  • strukturierte Finanzierungen
  • Immobilienrecht
  • Bauträgerprojekte

Immobilienrecht
(Schwerpunkte: Liegenschaftstransaktionen, Bauträgerprojekte)

Finanzierung

Energiewirtschaft

Gründungspartner der Benn-Ibler Rechtsanwälte GmbH, Wien (seit 2010)

Partner in einer der größten internationalen Kanzleien (2003-2010)
(Leitung der Praxisgruppe Banking & Finance am Standort Wien)

Partner in einer großen Wiener Anwaltskanzlei (1997-2003)
(Mitwirkung bei der Entwicklung der Auslandsbüros in Osteuropa)

davor Rechtsanwaltsanwärter in der gleichen Kanzlei

Foreign Visiting Attorney in einer New Yorker Anwaltskanzlei (1994/95)

Universitätsassistent an der Universität Wien bzw. Wirtschaftsuniversität Wien (1990/91)
(Lehr- und Forschungstätigkeit an den Instituten für Römisches Recht sowie für Zivil- und Handelsrecht)

seit 1997 als Rechtsanwalt in Wien eingetragen

seit 1995 als Rechtsanwalt in New York zugelassen

Studium der Rechtswissenschaften in Wien

Post-Graduate-Studium (Master of Laws (LL.M.)) an der University of Chicago Law School, Chicago, IL, USA

Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch

Österreichischer Rechtsberater der European Federation of Energy Traders (EFET)

 

Emissionszertifikategesetz – Praxiskommentar, Michael Strack/Peter Solt, LexisNexis, 2004

Vortrag zum Thema Immobilienkaufvertrag – Die wesentlichen Herausforderungen der Vertragsgestaltung bei der Raiffeisen Immobilienmesse, 12.04.2018

bis 2010 Vorlesung zum Bankrecht an der Universität Wien

Beratung eines österreichischen Unternehmers bei der Verhandlung eines langfristigen Mietvertrages für den Flagship-Store eines bekannten Modelabels in Wien.

Beratung eines Bauträgers bei der Umsetzung eines Bauträgerprojektes auf dem Gebiet des ehemaligen Wiener Nordbahnhofes.

Laufende Betreuung von Privatpersonen beim Erwerb oder Verkauf von Eigentumswohnungen oder Einfamilienhäusern in ganz Österreich.

Beratung einer österreichischen Geschäftsbank bei der Projektfinanzierung von zwei italienischen Photovoltaik-Anlagen, einschließlich Aufstockung der Kreditlinie und Beratung bei Umstrukturierung von Kreditnehmer und Sicherheiten.

Beratung eines führenden österreichischen Anlagenbauunternehmens im Zusammenhang mit verschiedenen Projektfinanzierungen.

Beratung eines österreichischen Anlagenbauers im Zusammenhang mit dem Abschluss von Schuldscheindarlehen über einen Gesamtbetrag von EUR 400 Mio.

Beratung eines deutschen Investors in Solar- und Windparks beim Erwerb von drei Windparks in Österreich.

Beratung eines österreichischen Konsortiums bei Errichtung einer Photovoltaikanlage in Kärnten.

Beratung eines führenden internationalen Energieversorgers im Zusammenhang mit dessen Berichtspflichten und anderen regulatorischen Anforderungen in Österreich.